Nikotinbase + Aroma Rechner (Erweitert)

Base, Aroma und Nikotinstärke Rechner für unkomplizierte Mischrezepte

Du mischst dir deine ganz persönlichen Liquids aus einzelnen Zutaten komplett selbst und achtest deshalb darauf, dass alle Zutaten genau abgestimmt sind? Dann wirst du unseren erweiterten Base Aroma Rechner garantiert nützlich finden.
Alle Bestandteile von Base, Aroma und Nikotinstärke werden vom Rechner in vollem Umfang einbezogen und in einzelne Mengeneinheiten umgerechnet, die dann sowohl in ml als auch in g angezeigt werden, sodass du ein praktisches Rezept erhältst, das du dann nur noch umsetzen musst.
Im Gegensatz zu unserem schnellen und einfachen Shake and Vape Rechner oder dem übersichtlichen Nikotinshots Rechner kannst du in diesem erweiterten Basenrechner alle Zutaten deines Liquids eintragen, die gewünschte Nikotinstärke angeben und sogar mehrere Einzelaromen hinzufügen. Dadurch wird der PG-Anteil der Nikotinshots und der einzelnen Aromen berücksichtigt und zu deinem aktuellen Mischungsverhältnis in Bezug gesetzt, damit sich die Zusammensetzung an PG, VG und destilliertem Wasser (H2O) am Ende genauso gestaltet, wie du es haben möchtest.
So ermittelst du mithilfe des erweiterten Basenrechners ganz bequem, wie du Base, Aroma und Nikotinshots mischen musst, um ein ideales Ergebnis zu erzielen, ohne dich selbst mit dem Taschenrechner abmühen zu müssen.

So nutzt Du den Base Aroma Rechner für selbstgemischten Liquids

Ins erste Feld der Eingabemaske trägst du in ml die Menge an Base oder Liquid ein, die du anmischen möchtest. Du kannst den erweiterten Base Aroma Rechner nämlich auch nutzen, um dir einen größeren Vorrat an Bunkerbase zu mischen, die du dann nach und nach in kleinere Fläschchen abfüllen und mit verschiedenen Aromen versetzen kannst. 
Nun kommt die Stärke der nikotinhaltigen Base bzw. der Nikotinshots hinzu. Das sind in der Regel 20, 18 oder weniger mg Nikotin pro ml, da nikotinhaltige zu verdampfende Flüssigkeiten seit Inkrafttreten der TPD2 nur noch in einer Stärke von max. 20 mg/ ml verkauft werden dürfen. Danach gibst du an, welche Nikotinstärke das fertige Liquid bzw. die Base haben soll.

Mit dem erweiterten Basenrechner das optimale Mischungsverhältnis ermitteln

Anschließend geht’s ans Mischungsverhältnis der Base. Gib in die entsprechenden Felder ein, wie hoch der Anteil an PG, VG und/oder H2O in deiner Mischung sein soll und achte dabei darauf, dass du insgesamt auf 100 % kommst. Bei einer Bunkerbase bist du jetzt schon fertig und siehst in den farbigen Balken unter der Eingabemaske des Basenrechners dein Mischrezept. Wie du siehst, ist die angezeigte Menge an 0er PG Anteil geringer als der Wert, den du eingegeben hast, da der Basenrechner den Mengenanteil der Nikotinbase davon abgezogen hat.

Base, Aroma und Nikotinshots mischen nach Rezept

Möchtest du ein dampffertiges Liquid mit leckerem Geschmack mischen, gibst du außerdem den Anteil an Aroma ein, den du deiner Mischung beifügen willst. Sollen es eher 2, 3 oder mehr Aromen werden? Klick einfach auf den blauen Button „+ Aroma“ und du erhältst weitere Eingabefelder für deine Aromen. Im Ergebnis siehst du dann, dass der Basenrechner auch diese vom 0er PG Anteil anzieht. Der Mengenanteil von Nikotinshots plus Aroma sollte den Anteil der 0er PG Base deshalb nicht überschreiten, denn sonst kann der Base Aroma Rechner kein Ergebnis kalkulieren.