0-9 A B C D E F G H J K L M N O P R S

Aroma

Aroma für die E-Zigarette und seine Bedeutung

E-Zigaretten wären nicht so beliebt, wenn es das Verdampferliquid mit Aroma nicht gäbe. Die Geschmacksrichtungen reichen von klassisch Tabak bis zu fantasievollen Kreationen für jede Jahreszeit. Der Begriff wird dabei in zweifacher Hinsicht genutzt:

  1. Die Geschmackrichtung, die sich in einem Fertigliquid befindet und ihm meistens auch seinen Namen gibt. Ein Liquid mit dem aussagekräftigen Namen Strawberry Cheesecake verspricht Dampf mit dem Geschmack von Erdbeerkäsekuchen.
  2. Ebenso groß ist die Bedeutung für die Geschmacksbeigabe, die Selbstmischer ihrem Basisliquid zusetzen. Sie vermischen die Base mit einem konzentrierten Aroma in einer angemessenen Verdünnung. So entsteht nach einer unterschiedlich langen Reifezeit ein Liquid mit dem gewünschten Geschmack.

Worauf kommt es beim Aroma an?

Beim Fertigliquid sollten Dampfer darauf achten, dass das vom Hersteller verwendete Aroma besondere Qualitätsanforderungen erfüllt. Nach den neuen Richtlinien für die Herstellung und den Verkauf von Liquid müssen die Inhaltsstoffe eindeutig nachgewiesen werden. Selbstmischer finden eine große Auswahl verschiedener Aromen, mit denen sie ihre Base verfeinern können. Diese Geschmackskonzentrate entstammen in der Regel aus der Lebensmittelproduktion, wo sie zur Verfeinerung von Eis, Kaffee oder anderen Nahrungsmitteln eingesetzt werden. Premiumhersteller erfüllen hohe Qualitätsanforderungen und weisen dies durch die entsprechenden Zertifikate für ihr Aroma nach.