0-9 A B C D E F G H J K L M N O P R S

Backendampfen

Was ist Backendampfen?

Backendampfen ist eine von zwei wichtigen Zugtechniken, die sich für die genussvolle Nutzung der E-Zigarette durchgesetzt haben. Das Gegenstück dazu ist der Lungenzug, bei dem der Dampfer besonders an einer großen Dampfentwicklung interessiert ist.

Wie funktioniert Backendampfen?

Backendampfer sind Genussmenschen, denen der Geschmack ihres Liquids mindestens ebenso wichtig ist wie die entstehende Dampfmenge. Lieber verzichten sie auf viel Dampf und haben mehr vom Aroma. Dies gelingt ihnen durch die eher zurückhaltende Zugtechnik, die ohnehin die E-Zigarette von der Tabakzigarette unterscheidet. Die Vorgehensweise ist einfach:

  1. Der Dampfer wählt ein Liquid aus, das eine ausgewogene Mischung aus PG und VG enthält. PG ist ein Geschmacksträger für das Aroma.
  2. Der Zug an der E-Zigarette dauert mehrere Sekunden. Dabei ist der Verdampfer mit einem moderaten Zugwiderstand eingestellt.
  3. Dampf wird zunächst nur in die Mundhöhle gezogen. Er bleibt also in der Backe.
  4. Nachdem sich das Aroma auf den Geschmacksknospen der Zunge entfalten konnte, folgt erst der Lungenzug – oder auch nicht. Paffen ist ebenfalls möglich.

Welche Vorteile hat Backendampfen?

  • Der Geschmack des Aromas entwickelt sich in der Regel deutlich besser. Selbstmischer müssen also den Aroma-Anteil nicht so hoch ansetzen und haben trotzdem noch ein angenehmes Geschmackserlebnis.
  • Außerdem ist das Dampferlebnis nicht so intensiv, denn nicht jeder wünscht sich den beachtlichen Flash, den der direkte Lungenzug auslösen kann.
  • Eine geringe Dampfmenge ist dezenter. Wer in der Öffentlichkeit, bei Freunden oder auf Partys durch die große Dampfmenge die Sicht für alle Anwesenden kurzfristig vernebelt, ist nicht besonders rücksichtsvoll.
  • Die Anforderungen an die E-Zigarette sind weniger hoch. Zum Backendampfen reichen auch weniger leistungsfähige Modell aus. Der Verdampfer muss nicht subohm-tauglich im Bereich unter 1 Ohm sein.

Backendampfen vs. Lungedampfen?

Beide Zugtechniken können sehr gut nebeneinander existieren. Für Lungenzug und Backendampfen gibt es in der entspannten Dampferwelt genug Gelegenheiten und Anhänger.