Finde deinen passenden Draht zum Selbstwickeln - Verschiedene Ausführungen an Wickeldraht von Kanthal bis v2A

Starke Drähte für Selbstwickler Coils

Dein Draht, dein Coil, dein Dampferlebnis! Der Wickeldraht ist eines der wichtigsten Bauteile des Selbstwicklers, denn mit ihm bestimmst du den Widerstand deines Coils und entscheidest selbst über Leistung, Dampfvolumen und Geschmacksintensität. Indem du Material, Stärke und Ausführung deines Selbstwickler Drahtes wählst, stehen dir unzählige Möglichkeiten offen, deinen Dampfgenuss nach deinen Vorstellungen zu gestalten. Finde deinen optimalen Wickeldraht und wickle dir Coils, die dir schönste Dampfmomente bescheren!



Starke Drähte für Selbstwickler Coils Dein Draht, dein Coil, dein Dampferlebnis! Der Wickeldraht ist eines der wichtigsten Bauteile des Selbstwicklers, denn mit ihm bestimmst du den Widerstand... mehr erfahren »
Fenster schließen
Finde deinen passenden Draht zum Selbstwickeln - Verschiedene Ausführungen an Wickeldraht von Kanthal bis v2A

Starke Drähte für Selbstwickler Coils

Dein Draht, dein Coil, dein Dampferlebnis! Der Wickeldraht ist eines der wichtigsten Bauteile des Selbstwicklers, denn mit ihm bestimmst du den Widerstand deines Coils und entscheidest selbst über Leistung, Dampfvolumen und Geschmacksintensität. Indem du Material, Stärke und Ausführung deines Selbstwickler Drahtes wählst, stehen dir unzählige Möglichkeiten offen, deinen Dampfgenuss nach deinen Vorstellungen zu gestalten. Finde deinen optimalen Wickeldraht und wickle dir Coils, die dir schönste Dampfmomente bescheren!

Topseller
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
von bis
 

Der richtige Heizdraht für deinen Verdampfer

Mit dem Wickeldraht für deinen Verdampferkopf hast du die Möglichkeit, den Widerstand deines Coils selbst festzulegen. Die Faustregel lautet hier: Je dicker der Draht ist, desto geringer ist sein Widerstand in Ohm (Ω) und desto mehr Wicklungen muss die Heizspule haben, damit du den gewünschten Widerstand erzielst.

Neben der Dicke des Wickeldrahts hat auch das Material entscheidenden Einfluss auf den Widerstand und die Dampfperformance deines Coils. Wir geben dir hier eine kurze Übersicht über die gängigsten Materialarten beim Selbstwickler Draht:

Kanthal-Draht:

Eine der beliebtesten und am häufigsten verwendeten Materialarten beim Selbstwickeln ist der Kanthal-Draht. Er lässt sich gut händeln und ist in verschiedenen Stärken erhältlich. Kanthal bezeichnet eine Legierung aus Chrom, Aluminium und Eisen, die je nach Mischungsverhältnis unterschiedlich ausfällt, was sich auf die maximale Arbeitstemperatur bei kontinuierlicher Belastung auswirkt. Dafür stehen die Bezeichnungen A, A1 und D. Heizdraht für Verdampfer besteht meistens aus Kanthal D mit einer maximalen kontinuierlichen Arbeitstemperatur von 1300° C. Dieser hat einen höheren Widerstand als die meisten anderen Selbstwickler-Drähte.

NiChrom-Draht:

Wie der Name schon andeutet, besteht NiChrom-Draht aus einer Nickel-Chrom-Legierung. NiChrom-Draht wurde schon zu Beginn des Dampfens von Selbstwicklern verwendet. Er ist mindestens der zweitbeliebteste Heizdraht für Verdampfer und lässt sich ebenfalls gut verarbeiten. NiChrom-Draht hat einen etwas niedrigeren Widerstand und heizt sich dadurch schneller auf als Kanthal-Draht, daher wird er gern für Wicklungen im niederohmigen Bereich eingesetzt sowie für Coils mit vielen Windungen, die besonders viel Verdampfungsfläche bieten.

Titan-Draht:

Bei Selbstwicklern zählt Titan-Draht zur Königsklasse der Wickeldrähte, denn er ist absolut geschmacksneutral und bietet dir unverfälschten, reinen Liquidgenuss. Zudem ist Titan-Draht biokompatibel und kann vom menschlichen Körper vollständig abgebaut werden. Titan-Drähte haben einen etwa halb so hohen Widerstand wie Kanthal-Drähte und können auch zum temperaturgeregelten Dampfen verwendet werden.

V2A-Draht

Seit Neuestem hat die Dampferwelt auch den Edelstahl für sich entdeckt. Vor allem bei den Subohm-Freunden unter den Selbstwicklern erfreut sich V2A-Draht aufgrund seines sehr geringen Widerstands immer größerer Beliebtheit. Bitte achte unbedingt darauf, nur V2A-Draht zu verwenden, der als Heizdraht für Verdampfer hergestellt wurde! Produkte aus dem Baumarkt sind oft mit schädlichen Fremdstoffen verunreinigt, die deine Gesundheit schädigen können. V2A-Draht eignet sich ebenfalls für das Dampfen mit variablen Temperaturen.

Zusätzlich gibt es noch einige Extras in Sachen Selbstwickler Draht, die wir dir nicht vorenthalten möchten: Bei einem Twisted Coil oder einem Clapton Coil werden mehrere Drähte zu einem Strang verarbeitet, aus dem dann der Coil gewickelt wird. So entsteht eine größere Verdampfungsfläche und das bedeutet: Mehr Dampf, mehr Geschmack und mehr Flash. Allerdings ist dabei auch der Liquid-Verbrauch höher. Falls du Lust hast, unterschiedlich gedrehte Coils auszuprobieren, aber nicht alle selber wickeln möchtest, kannst du dir auch vorgedrehte Fertigcoils kaufen. So hast du verschiedene Wicklungen zur Auswahl und kannst nach Herzenslust testen.

Selbstwickler Draht kaufen auf e-zigy.de

Welcher nun der beste Draht für dein optimales Dampfvergnügen ist, richtet sich ganz nach deinen Ansprüchen und Vorlieben. Hier heißt es: Neugierig sein und ausprobieren! Bei e-zigy.de kannst du dir die beliebtesten Wickeldrähte speziell für Selbstwickler entspannt online bestellen. Also: Einfach Draht kaufen und loswickeln!

Sicherheitshinweis: Falls du noch nicht viel Erfahrung mit dem Selbstwickeln hast, verwende am besten einen Ohm-Meter und/ oder einen geregelten Akkuträger, um den Widerstand deiner Coils genau bestimmen zu können. Viele geregelte Akkuträger zeigen dir den Widerstand deiner Wicklungen automatisch an und sind zudem vor einem Kurzschluss geschützt. So bist du auf der sicheren Seite und für dich und deine Geräte besteht keine Gefahr, falls deine Wicklung nicht den gewünschten Widerstand haben sollte.

Zuletzt angesehen