Für alle die gerne ein wenig basteln und Ihr individuelle Dampfvergnügen suchen. Selbstwickelverdampfer für jedes Niveau.

Erstklassige Selbstwickelverdampfer für rundum selbstbestimmte Dampfabenteuer

Als Selbstwickler hast du die nächste Ebene des Dampfspektrums erreicht und gestaltest dein Dampfvergnügen nach deinen Vorlieben. Mit einem fortschrittlichen Selbswickelverdampfer holst du aus deinen Coils raus, was drinsteckt. Regulierbare Airflow und Liquidzufuhr, solide Bauweise und stilvolle Optik: Heute punkten Verdampfer für Selbstwickler mit modernster Technik und tollen Features, mit denen das Dampfen gleich noch mehr Spaß macht. Lass deine Coils zeigen, was sie draufhaben und kreiere dein perfektes Dampfabenteuer – mit innovativen Selbstwickelverdampfern hier auf e-zigy.de.

Warum einen Selbstwickelverdampfer kaufen?

Verdampfer für Selbstwickler, oft auch RA für Rebuildable Atomizer genannt, sind das, was eine E-Zigarette für Selbstwickler ausmacht. Sie verfügen über ein Wickeldeck, auf das du deine selbst gewickelten Coils einsetzen kannst und genau das ist der Grund, aus dem sich viele Dampfer fürs Selbstwickeln entscheiden. Fertigverdampfer sind zwar unkomplizierter zu handhaben und das Austauschen des Coils dauert nur wenige Sekunden, aber du kannst nur die gebrauchsfertigen Coils verwenden, die für deinen Verdampfer angeboten werden. Mit einem Selbstwickelverdampfer stehen dir unzählige Möglichkeiten offen: Denn der Draht, den du verwendest und die Art, wie du ihn wickelst, entscheiden über den Widerstand deines Coils und damit über Dampfmenge, Geschmack und Flash. Viele Selbstwickler sind der Meinung, dass sich beim Selbstwickelverdampfer der Geschmack deutlich besser entfaltet. Zudem kosten selbst gewickelte Coils wesentlich weniger als gebrauchsfertige Verdampferköpfe und es entsteht weniger Müll.

Mit den passenden Drähten für Selbstwickler, hochwertiger Wickelwatte für den Docht und den richtigen Werkzeugen ist es außerdem gar nicht schwer, Coils für deinen Selbstwickelverdampfer herzustellen. Und falls es beim ersten Mal nicht gleich klappt: Nicht verzagen! Es ist noch kein Meister vom Dampferhimmel gefallen. Für den Anfang kannst du auch auf vorgewickelte Fertigcoils zurückgreifen und verschiedene Wicklungen ausprobieren. Material für Selbstwickler und praktisches Wickelzubehör bekommst du günstig in unserem Online-Shop.



Erstklassige Selbstwickelverdampfer für rundum selbstbestimmte Dampfabenteuer Als Selbstwickler hast du die nächste Ebene des Dampfspektrums erreicht und gestaltest dein Dampfvergnügen nach... mehr erfahren »
Fenster schließen
Für alle die gerne ein wenig basteln und Ihr individuelle Dampfvergnügen suchen. Selbstwickelverdampfer für jedes Niveau.

Erstklassige Selbstwickelverdampfer für rundum selbstbestimmte Dampfabenteuer

Als Selbstwickler hast du die nächste Ebene des Dampfspektrums erreicht und gestaltest dein Dampfvergnügen nach deinen Vorlieben. Mit einem fortschrittlichen Selbswickelverdampfer holst du aus deinen Coils raus, was drinsteckt. Regulierbare Airflow und Liquidzufuhr, solide Bauweise und stilvolle Optik: Heute punkten Verdampfer für Selbstwickler mit modernster Technik und tollen Features, mit denen das Dampfen gleich noch mehr Spaß macht. Lass deine Coils zeigen, was sie draufhaben und kreiere dein perfektes Dampfabenteuer – mit innovativen Selbstwickelverdampfern hier auf e-zigy.de.

Warum einen Selbstwickelverdampfer kaufen?

Verdampfer für Selbstwickler, oft auch RA für Rebuildable Atomizer genannt, sind das, was eine E-Zigarette für Selbstwickler ausmacht. Sie verfügen über ein Wickeldeck, auf das du deine selbst gewickelten Coils einsetzen kannst und genau das ist der Grund, aus dem sich viele Dampfer fürs Selbstwickeln entscheiden. Fertigverdampfer sind zwar unkomplizierter zu handhaben und das Austauschen des Coils dauert nur wenige Sekunden, aber du kannst nur die gebrauchsfertigen Coils verwenden, die für deinen Verdampfer angeboten werden. Mit einem Selbstwickelverdampfer stehen dir unzählige Möglichkeiten offen: Denn der Draht, den du verwendest und die Art, wie du ihn wickelst, entscheiden über den Widerstand deines Coils und damit über Dampfmenge, Geschmack und Flash. Viele Selbstwickler sind der Meinung, dass sich beim Selbstwickelverdampfer der Geschmack deutlich besser entfaltet. Zudem kosten selbst gewickelte Coils wesentlich weniger als gebrauchsfertige Verdampferköpfe und es entsteht weniger Müll.

Mit den passenden Drähten für Selbstwickler, hochwertiger Wickelwatte für den Docht und den richtigen Werkzeugen ist es außerdem gar nicht schwer, Coils für deinen Selbstwickelverdampfer herzustellen. Und falls es beim ersten Mal nicht gleich klappt: Nicht verzagen! Es ist noch kein Meister vom Dampferhimmel gefallen. Für den Anfang kannst du auch auf vorgewickelte Fertigcoils zurückgreifen und verschiedene Wicklungen ausprobieren. Material für Selbstwickler und praktisches Wickelzubehör bekommst du günstig in unserem Online-Shop.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
 
 
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Welche Selbstwickelverdampfer gibt es?

Natürlich hat jeder Verdampfer für Selbstwickler seine Eigenheiten und besonderen Spezifikationen und die Hersteller lassen sich immer wieder etwas Neues einfallen, um die selbstwickelnden Dampfer zu begeistern. Bis jetzt zählt man in der Regel 3 verschiedene Arten von Selbstwickelverdampfern, die sich hinsichtlich Bauweise und Funktion grundlegend unterscheiden: Den RBA (Rebuildable Base Atomizer), den RTA (Rebuildable Tank Atomizer) mit seiner Unterart, dem RDTA (Rebuildabel Dripping Tank Atomizer und den RDA (Rebuidable Dripping Atomizer), auch Tröpfelverdampfer oder Tröpfler genannt.

RTA Verdampfer sind die am häufigsten genutzten Selbstwickelverdampfer und eignen sich gut für Wickel-Einsteiger. Wenn vom Selbstwickelverdampfer gesprochen wird, ist damit meist der RTA Verdampfer gemeint. RTA steht für Rebuildable Tank Atomizer und bezeichnet einen Selbstwickel-Tankverdampfer. Er verfügt, ähnlich wie die meisten Fertigverdampfer, über einen Tank, der als Liquiddepot dient, sodass du auch unterwegs längere Zeit dampfen kannst, ohne Liquid nachfüllen zu müssen.

Beim RTA Verdampfer gibt es verschiedene Varianten in Bau- und Arbeitsweise:

  • Kayfun-Prinzip: Die meisten RTA Verdampfer arbeiten nach dem Kayfun-Prinzip und haben ein geschlossenes System, das mit Unterdruck arbeitet, sodass kein Liquid ausläuft, wenn deine E-Zigarette für Selbstwickler mal auf der Seite liegt. Die Verdampfer-Basis und der Tank sind gleich hoch angeordnet und der Docht kommt direkt mit dem Liquid in Kontakt. Dies ist die gängigste Bauweise bei Selbstwickeltankverdampfern.
  • Taifun-Prinzip: Diese Selbstwickeltankverdampfer haben ein offenes System. Hier liegt der Tank meist unter der Verdampferkammer und das Liquid wird über zusätzliche Tankdochte mittels Kapillarwirkung zum eigentlichen Docht geleitet. Diese Bauweise ist aber weniger verbreitet und für Anfänger eher weniger zu empfehlen.
  • RDTA: Der RDTA (Rebuildable Dripping Tank Atomier) soll die Geschmacksentfaltung des Tröpflers mit der Annehmlichkeit des Tankverdampfers kombinieren. Im Prinzip ist der RDTA ein Tankverdampfer, der ebenfalls mit Kapillarwirkung arbeitet. Der RDTA hat aber keine zusätzlichen Dochte, sondern nutzt die Kapillarwirkung der Wickelwatte, die direkt bis in den Tank reicht, weshalb sich dieser meist unter der Verdampferkammer befindet. RDTA Verdampfer sind ebenfalls offen und sollte stets aufrecht stehen, damit kein Liquid austritt.

Das Wickeldeck:

Soweit also zu den verschiedenen RTA Verdampfern. Kommen wir zum nächsten interessanten Aspekt deines Selbstwickelverdampfers: dem Wickeldeck. Auch hier stehen dir verschiedene Varianten zur Auswahl. Die am häufigsten vorkommenden Wickeldecks stellen wir dir kurz vor:

  • Das 2-Post-Deck: Dieses Deck verfügt über zwei kleine Pfosten (Posts), einer für den Plus- und einer für den Minuspol. Die meisten 2-Post-Decks verfügen über kleine Bohrungen. Hast du deinen Coil gewickelt, steckst du nun die Drahtenden in die dafür vorgesehenen Bohrungen und fixierst sie, indem du die kleinen Madenschrauben an der Seite festziehst.
  • Das Velocity-Deck: Das Velocity-Deck ist heutzutage eines der gängigsten Wickeldecks. Es verfügt ebenfalls über zwei Pfosten, die mit jeweils zwei Bohrungen versehen sind. Das Velocity Deck bietet Platz für zwei Coils, sodass du auch Dual Coils einsetzen kannst.
  • Das Postless Deck: Dieses Deck hat keine Pfosten (daher Postless). Stattdessen befinden sich die Bohrungen in einer Konstruktion am Boden des Decks. So ist Platz für größere Bohrungen, die auch dickere Drähte aufnehmen können. Die Schrauben zum Fixieren befinden sich an der Seite.

Selbstwickelverdampfer kaufen auf e-zigy.de

Nun liegt es an dir, den besten Selbstwickelverdampfer für dein ideales Dampferlebnis zu finden, denn jeder Dampfer ist einzigartig und jeder dampft anders. Hier bei e-zigy.de erhältst du nutzerfreundliche RTA Verdampfer für Einsteiger von OBS, Steamcrave und Asmodus sowie leistungsstarke Allrounder und High-End-Maschinen von Vapor Giant, dotMod oder Vandy Vape.

Sicherheitshinweis: Falls du noch nicht viel Erfahrung mit dem Selbstwickeln hast, verwende am besten einen Ohm-Meter und/ oder einen geregelten Akkuträger, um den Widerstand deiner Coils genau bestimmen zu können. Viele geregelte Akkuträger zeigen dir den Widerstand deiner Wicklungen automatisch an und sind zudem vor einem Kurzschluss geschützt. So bist du auf der sicheren Seite und für dich und deine Geräte besteht keine Gefahr, falls deine Wicklung nicht den gewünschten Widerstand haben sollte.

Zuletzt angesehen